Serie A: Zwei Tore innert Sekunden und zwei Lattenschüsse

Aktualisiert

Serie AZwei Tore innert Sekunden und zwei Lattenschüsse

Die erste Hälfte beim 1:1 zwischen Fiorentina und Napoli verläuft spektakulär, dann flacht die Partie ab – und am Ende lacht Leader Juventus.

Ein 1:1 für Juventus Turin – so lässt sich das Resultat im Verfolgerduell zwischen Fiorentina (4.) und Napoli (2.) wohl am treffendsten einordnen. Denn der Vorsprung des Serienmeisters, der am Sonntag Inter 2:0 schlug, ist in der 27. Runde auf drei Punkte angewachsen.

Die prägende Figur der Partie in der Toskana war Fiorentina-Linksverteidiger Alonso. Zuerst traf der Spanier in der 6. Minute nach einem Corner per Kopf zur Führung (Tweet unten). Sekunden nach dem Wiederanpfiff leistete er sich einen defensiven Aussetzer, der zum Ausgleich führte. Alonso wehrte einen weiten Ball, den der herauslaufende Goalie Tatarusanu abfangen wollte, ungenügend ab, Napoli-Goalgetter Higuaín erbte und schob ein (Tweet oben) – das 25. Tor für den Argentinier, der zuvor erstmals in dieser Saison in zwei Liga-Spielen hintereinander erfolglos geblieben war.

Fiorentinas Pech mit Lattenschüssen

Später in der ersten Halbzeit hatten die Gäste gleich zweimal grosses Glück. Zuerst stürmte Fiorentina-Angreifer Kalinic alleine auf Goalie Reina los und setzte den Ball ans Gehäuse (32.). Wenige Minuten später prallte Tellos wunderbarer Schlenzer ans Lattenkreuz. Am Resultat sollte sich nichts mehr ändern.

Fiorentina - Napoli 1:1 (1:1)

31'149 Zuschauer. - Tore: 6. Marcos Alonso 1:0. 7. Higuaín 1:1.

Rangliste: 1. Juventus 27/61. 2. Napoli 27/58. 3. AS Roma 27/53. 4. Fiorentina 27/53. 5. Inter Mailand 27/48. 6. AC Milan 27/47. 7. Sassuolo 27/41. 8. Lazio Rom 27/37. 9. Bologna 27/35. 10. Chievo Verona 27/34. 11. Empoli 27/34. 12. Torino 27/32. 13. Udinese 27/30. 14. Atalanta Bergamo 27/30. 15. Sampdoria 27/28. 16. Genoa 27/28. 17. Palermo 27/27. 18. Frosinone 27/23. 19. Carpi 27/21. 20. Hellas Verona 27/18.

Deine Meinung