Zwei Tote bei Explosion in Kosovo
Aktualisiert

Zwei Tote bei Explosion in Kosovo

Bei einer Explosion im Zentrum von Pristina sind am Montag zwei Personen getötet worden. Zwölf Menschen wurden zudem verletzt, einer davon schwer. Die Ursache der Explosion ist noch unklar.

Von der Detonation wurden mehrere Geschäfte in einer Strasse im Zentrum der Hauptstadt der serbischen Provinz Kosovo erschüttert. Teile eines Gebäudes stürzten ein. Auf dem Boden lagen Glas- und Schuttteile verstreut.

Das Kosovo wird seit 1999 von den Vereinten Nationen verwaltet. Die Spannungen wegen der ungelösten Frage der Zukunft der Provinz haben jüngst zugenommen. Die albanische Bevölkerungsmehrheit strebt einen eigenen Staat an, was Serbien mit Unterstützung der UNO-Vetomacht Russland strikt ablehnt.

Sollten die von der EU, den USA und Russland vermittelten Gespräche bis zum 10. Dezember ergebnislos bleiben, haben die Kosovo-Albaner eine einseitige Unabhängigkeitserklärung angekündigt. Für Freitag sind in New York direkte Gespräche zwischen Vertretern Serbiens und des Kosovo über die Zukunft der Provinz geplant. (sda)

Deine Meinung