Aktualisiert 10.03.2005 16:43

Zwei Tote bei Lawinenniedergängen

Zwei Wintersportler sind in den Schweizer Alpen bei Lawinenniedergängen ums Leben gekommen.

Der erste tödliche Lawinenunfall ereignete sich zur Mittagszeit ausserhalb der gesicherten und markierten Pisten der Weissen Arena in Laax. Dabei kam ein Variantenfahrer ums Leben, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage sagte. In Saas Fee im Kanton Wallis geriet am Donnerstagnachmittag um 14.15 Uhr ein Wanderer mit Schneeschuhen in ein Schneebrett und wurde getötet. Der Mann war in Begleitung einer anderer Person, die unverletzt blieb und Alarm schlagen konnte, wie die Kantonspolizei sagte. Die Schneemassen gingen in der Region Langfluh nieder. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.