Basel: Zwei Tram-Passagiere wegen Notbremse verletzt

Aktualisiert

BaselZwei Tram-Passagiere wegen Notbremse verletzt

Weil in Basel zwei Fussgänger ohne zu achten über die Strasse liefen, musste am Dienstag ein Tram der Linie 11 die Notbremse ziehen. Zwei Fahrgäste verletzten sich schwer.

Ein Tram musste notbremsen und zwei Fahrgäste verletzten sich schwer  wegen zwei unachtsamen Fussgängern.

Ein Tram musste notbremsen und zwei Fahrgäste verletzten sich schwer wegen zwei unachtsamen Fussgängern.

Google Street View

Die beiden Fahrgäste mussten in die Notfallstation eingeliefert werden, wie die Kantonspolizei Basel-Stadt am Dienstagabend mitteilte. Die Strasse samt Tramlinie war nach dem Unfall eine Stunde gesperrt.

Auslöser für die Notbremse des 11er-Trams waren zwei Fussgänger, die unachtsam vor das Tram liefen. Gemeldet wurde der Vorfall kurz nach 15 Uhr, wie bei der Basler Polizei zu erfahren war. Der betroffene Tramzug war in Richtung Lysbüchel unterwegs.

Kantonspolizei sucht Fussgänger und Zeugen

Der Tramchauffeur fuhr nach dem Zwischenfall zunächst wieder los, weil er vom Malheur im Passagierraum nichts mitbekommen hatte. Erst als ein Fahrgast ihn in der Folge darauf aufmerksam machte, hielt er an und rief die Sanität.

Entsprechend sind auch die beiden auslösenden Fussgänger nicht bekannt. Sie sowie Zeugen werden nun von der Kantonspolizei gesucht.

(SDA)

Deine Meinung