Stadt Zürich: Zwei Tram-Unfälle auf VBZ-Netz an einem Tag
Aktualisiert

Stadt ZürichZwei Tram-Unfälle auf VBZ-Netz an einem Tag

Gleich zwei Kollisionen zwischen Autos und Trams an diesem Donnerstag: Verletzt wurde jedoch niemand. Mittlerweile fahren die Trams wieder normal.

von
rad

Kurz nach 13 Uhr stiess ein Taxi mit einem Tram der Linie 4 beim Escher-Wyss zusammen. Verletzt wurde dabei niemand, so Marco Bisa, Sprecher der Stadtpolizei Zürich.

Bereits am Donnerstagmorgen kam es in der Bederstrasse zu einem ähnlichen Unfall. Dabei wollte der Lenker des Autos links abbiegen und stiess mit einem Tram zusammen.

Betroffene Strecken wieder freigegeben

Die Strecke zwischen Bahnhof Enge und Laubegg – Albisgütli war infolgedessen in beiden Richtungen kurzzeitig gesperrt. Betroffen waren die Linien 5, 13 und 17.

Auch bei diesem Unfall wurde laut Stadtpolizei niemand verletzt. Unterdessen wurde der normale Tram-Betrieb wieder aufgenommen. (rad/sda)

Deine Meinung