Buchrain / Luzern: Zwei Unfälle innerhalb von 30 Minuten
Aktualisiert

Buchrain / LuzernZwei Unfälle innerhalb von 30 Minuten

Auf der A14 kam es am Mittwochmorgen zu einer Auffahrkollision, wobei eine Person verletzt wurde. Eine halbe Stunde später kollidierte auf der A2 ein Lastwagen mit einem Auto.

von
as

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich am Mittwochmorgen im Raum Luzern, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Gegen 6.30 Uhr kam es auf der A14 bei Buchrain zu einer Auffahrkollision zwischen vier Autos. Dabei wurde eine Person verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Zwei Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Rund eine halbe Stunde später, kurz vor 7 Uhr, kam es auf der A2 in Luzern bei einem Spurwechsel zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Auto. Durch den Aufprall drehte sich das Auto vor die Front des Lastwagens und wurde mehr als hundert Meter vor sich hergeschoben. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Das Auto konnte danach nicht mehr fahren und musste ebenfalls vom Abschleppdienst abgeholt werden.

Warum es zu den beiden Kollisionen kam, ist derzeit noch unklar. Es entstand Sachschaden von je 15'000 Franken. Die beiden Unfälle führten zu massivem Rückstau im Morgenverkehr, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Deine Meinung