Zwei Verdächtige nach Fahrzeugbränden festgenommen
Aktualisiert

Zwei Verdächtige nach Fahrzeugbränden festgenommen

Nach einer Serie von Fahrzeugbränden in Therwil im Kanton Baselland sind in der Nacht auf Sonntag zwei Verdächtige festgenommen worden. Es handelt sich um einen 19-jährigen und einen 21-jährigen Schweizer. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Ein Anwohner habe die beiden Männer beobachtet, als sie an drei parkierten Fahrzeugen hantiert hatten, teilte das Bezirksstatthalteramt Arlesheim am Montag mit. Kurze Zeit später brannten die Autos. Der Anwohner alarmierte die Polizei, die die zwei Verdächtigen anhalten konnte.

Es werde nun abgeklärt, ob sie die drei Autos angezündet und weitere derartige Delikte begangen haben, hiess es weiter. In Therwil haben im laufenden Jahr bereits 12 Autos und ein Velounterstand gebrannt, wobei die Polizei in der Regel Brandstiftung vermutete.

(sda)

Deine Meinung