Lachen SZ: Zwei Verletzte auf der A3
Aktualisiert

Lachen SZZwei Verletzte auf der A3

Ein Lastwagenchauffeur hat am Nachmittag auf der A3 bei Lachen SZ einen Selbstunfall verursacht. Er und sein 27-jähriger Beifahrer verletzten sich und mussten ins Spital gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von über 100'000 Franken.

Der Lastwagen gehört einer Firma, die auf Kanalreinigungen spezialisiert ist. Gegen 14.30 Uhr kam der LKW laut der für diesen Autobahnabschnitt zuständigen Zürcher Kantonspolizei aus noch nicht restlos geklärten Gründen bei einer Baustelle ins Schlingern, kippte und blieb auf der rechten Seite liegen.

Die Bergungsarbeiten eines spezialisierten Unternehmens nahmen mehrere Stunden in Anspruch, weil der LKW mit Klärschlamm beladen gewesen war. Während dieser Zeit blieb der Anschluss Lachen gesperrt, und es kam zu Staus.

(sda)

Deine Meinung