Zwei Verletzte nach Fussballspiel YB - GC
Aktualisiert

Zwei Verletzte nach Fussballspiel YB - GC

Bei Scharmützeln im Nachgang zum Super-League-Spiel zwischen YB und GC sind am Montagabend im Gebiet des S-Bahnhofs Wankdorf zwei Menschen leicht verletzt worden.

Ein Passant wurde von einem Stein am Kopf getroffen und ein Polizist leicht verletzt, wie die Berner Stadtpolizei am Dienstag mitteilte. Die Polizei nahm 20 Personen vorübergehend fest. Ausschreitungen hätten verhindert werden können. Rund 30 Berner Hooligans hätten nach dem Spiel und später im Berner Hauptbahnhof immer wieder die Auseinandersetzung mit gewaltbereiten GC-Fans gesucht. Die Polizei habe vereinzelt auch Pfefferspray eingesetzt. (dapd)

Deine Meinung