«Ums Überleben kämpfen»: Zwei von Jolies Töchtern mussten operiert werden
Aktualisiert

«Ums Überleben kämpfen»Zwei von Jolies Töchtern mussten operiert werden

In einem Essay verrät Angelina Jolie, dass ihre älteste Tochter Zahara mehrmals operiert worden sei – nicht ihr einziges Kind, das in den OP-Saal musste.

von
zen
1 / 8
Angelina Jolies (44) Töchter Shiloh (links, 13) und Zahara (rechts, 15) haben schwere Zeiten hinter sich: Zahara musste in den vergangenen zwei Monaten mehrmals operiert werden, Shiloh hat gerade eine Hüft-OP hinter sich.

Angelina Jolies (44) Töchter Shiloh (links, 13) und Zahara (rechts, 15) haben schwere Zeiten hinter sich: Zahara musste in den vergangenen zwei Monaten mehrmals operiert werden, Shiloh hat gerade eine Hüft-OP hinter sich.

20191007_zaa_s197_149
Die 13-Jährige wurde am Sonntag mit ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester Vivienne (11) im kalifornischen Los Feliz beim Blumenkauf gesichtet. Sie ging an Krücken.

Die 13-Jährige wurde am Sonntag mit ihrer Mutter und ihrer jüngeren Schwester Vivienne (11) im kalifornischen Los Feliz beim Blumenkauf gesichtet. Sie ging an Krücken.

Bgus_1894242_024
«Sie wissen, dass man stolz darauf sein kann, wenn man sich medizinischen Herausforderungen stellt und ums Überleben und für seine Heilung kämpft», so die US-Schauspielerin in dem «Time»-Essay, in dem sie erstmals öffentlich über die Operationen spricht. Woran genau ihre älteste Tochter Zahara leidet, verriet sie darin jedoch nicht.

«Sie wissen, dass man stolz darauf sein kann, wenn man sich medizinischen Herausforderungen stellt und ums Überleben und für seine Heilung kämpft», so die US-Schauspielerin in dem «Time»-Essay, in dem sie erstmals öffentlich über die Operationen spricht. Woran genau ihre älteste Tochter Zahara leidet, verriet sie darin jedoch nicht.

Bgus_1894242_005

US-Schauspielerin Angelina Jolie (44) schreibt in einem neuen Essay fürs «Time»-Magazin, dass zwei ihrer Töchter vor kurzem wegen Operationen im Spital waren.

«Ich habe die letzten zwei Monate mit meiner ältesten Tochter in und ausserhalb des OPs verbracht. Und vor einigen Tagen musste ich zusehen, wie ihre jüngere Schwester für eine Hüftoperation unters Messer kam», beginnt die sechsfache Mutter ihren Text.

Die Schauspielerin verrät jedoch nicht, weshalb die älteste Tochter Zahara (15) operiert werden musste. Auch nennt sie den Namen der «jüngeren Schwester» nicht. Da ihre Tochter Shiloh (13) am Sonntag aber mit Krücken abgelichtet wurde, ist anzunehmen, dass von ihr die Rede ist.

Ihre jüngste Tochter assistierte den Krankenschwestern

Jolie schreibt zudem, dass sie lange damit gehadert habe, öffentlich über die Operationen zu sprechen. Sie habe die Entscheidung zusammen mit ihren Kindern getroffen: «Wir haben es diskutiert und sie haben mich ermutigt, darüber zu schreiben.»

Weiter erzählt Jolie: «Sie wissen, dass man stolz darauf sein kann, wenn man sich medizinischen Herausforderungen stellt und ums Überleben und für seine Heilung kämpft.»

Die harte Zeit habe ihre drei Töchter zusammengeschweisst, so die Hollywood-Schauspielerin. «Ich sehe, wie sie ihren Ängsten mit entschlossener Tapferkeit entgegentraten.»

Brad Pitt cancelte Award-Übergabe

Auch die drei Söhne Knox (11), Pax (16) und Maddox (18) seien für ihre Schwestern da gewesen und hätten sie liebevoll unterstützt.

Über ihren Ex-Mann Brad Pitt (56), der Vater ihrer Kinder, schreibt Jolie im Artikel nicht. Eine namentlich nicht genannte Quelle verriet Pagesix.com jedoch, dass er aufgrund der Operationen in der Familie Anfang Februar nicht an den BAFTA Awards in London teilgenommen habe.

Der Schauspieler wurde dort als bester Nebendarsteller für seine Rolle in «Once Upon a Time in Hollywood» ausgezeichnet. Co-Darstellerin Margot Robbie (29) nahm den Award an seiner Stelle entgegen.

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung