Aktualisiert 13.02.2009 12:32

Tragischer UnfallZweijähriger durch eigene Schuld überrollt

Nachdem er die Handbremse eines Autos gelöst hatte, wurde ein zweijähriger Junge in Bochum von dem Wagen überrollt und lebensgefährlich verletzt worden.

Er hatte auf dem Fahrersitz bei offener Autotür die Handbremse gelöst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als sich das Auto an der stark abschüssigen Strasse in Bewegung setzte, stürzte das Kind auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Die 53-jährige Autobesitzerin, die den Jungen nur kurz an den Bedienknöpfen hatte spielen lassen wollen, versuchte vergeblich, den Wagen anzuhalten. Er kam erst durch den Zusammenstoss mit einem anderen Auto auf der gegenüberliegenden Strassenseite zum Stehen. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.