Aktualisiert 30.03.2014 15:47

BiathlonZweimal SM-Gold für Benjamin Weger

Benjamin Weger hat in seiner engeren Heimat zweimal SM-Gold geholt. Der 24-jährige Oberwalliser setzte sich in Ulrichen sowohl im Sprint- wie auch im Massenstartrennen durch.

Bei den Frauen hiessen die Siegerinnen Gasparin: Selina (im Sprint) und Elisa (Massenstart).

Benjamin Weger sicherte sich die Schweizer Meistertitel Nummer drei und vier in seiner Karriere. Im Sprint am Samstag gewann der Lokalmatador mit 43 Sekunden Vorsprung vor Ivan Joller, Bronze ging an Simon Hallenbarter. Tags darauf belegte der 35-jährige Teamsenior Hallenbarter, der vor wenigen Tagen seinen Rücktritt auf Ende Saison bekanntgegeben hatte, mit einer halben Minute Rückstand auf Weger gar den zweiten Platz. Dritter im Massenstart wurde Mario Dolder, der in Führung gelegen war, ehe ihm im letzten Schiessen drei Fehler unterliefen.

Selina Gasparin, die Olympia-Zweite im 15-km-Einzelrennen, konnte nach ihrem Sprint-Triumph im Massenstartrennen am Sonntag nicht nachdoppeln. Die 29-jährige Bündnerin musste sich ihrer jüngeren Schwester Elisa um 30 Sekunden geschlagen geben. SM-Bronze sicherte sich Irene Cadurisch, die am Vortag zwischen den beiden Gasparin-Schwestern noch Silber geholt hatte. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.