656 Mio. $ durch drei: Zweiter Jackpot-Gewinner meldet sich
Aktualisiert

656 Mio. $ durch dreiZweiter Jackpot-Gewinner meldet sich

Nun fehlt nur noch einer der drei Glücklichen, die sich in den USA den Rekord-Jackpot von 656 Millionen Dollar teilen. Eine vermeintliche Gewinnerin geht definitiv leer aus.

Dass man angesichts einer solchen Gewinnerwartung in Versuchung gerät, einen Lottoschein zu kaufen, erstaunt wenig.

Dass man angesichts einer solchen Gewinnerwartung in Versuchung gerät, einen Lottoschein zu kaufen, erstaunt wenig.

Zehn Tage nach dem Knacken des grössten Jackpots der Welt hat sich ein zweiter der drei Gewinner in den USA gemeldet. Nach Angaben einer Sprecherin von Mega Millions will der Gewinner anonym bleiben.

Er habe den Tippschein in einem Supermarkt in der Umgebung von Baltimore gekauft, sagte sie der Zeitung «Baltimore Sun».

Details über den millionenschweren Lottoschein werde er am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Baltimore bekanntgeben, teilte der Chef der Staatslotterie von Maryland, Stephen Martino, am Montag mit.

Der Jackpot war am Freitag vor einer Woche nach 18 Ziehungen endlich geknackt worden. Den Gesamtgewinn von 656 Millionen Dollar vor Abzug der Steuer teilen sich drei Lottospieler oder Tippgemeinschaften aus Maryland, Illinois und Kansas.

37-Jährige geht leer aus

Der Gewinner aus Kansas hatte sich am vergangenen Freitag gemeldet, nach wie vor aber unklar ist, wer das Los in Illinois besitzt.

Damit dürfte die seltsame Geschichte einer 37-jährigen alleinerziehenden Mutter von sieben Kindern aus Maryland endgültig widerlegt sein, die zunächst als angebliche Besitzerin des goldenen Lottoscheins an die Öffentlichkeit gegangen war, später aber behauptete, sie habe das Los verlegt und sich später nicht einmal mehr daran erinnern konnte, ob sie wirklich die richtigen sechs Zahlen getippt hatte. (sda)

Deine Meinung