Zwischenstopp für verirrte Wale
Aktualisiert

Zwischenstopp für verirrte Wale

Die beiden in den Sacramento River geratenen Buckelwale haben auf ihrem Weg zurück in den Pazifik erneut einen Stopp eingelegt.

Nachdem die von den Kaliforniern liebevoll «Delta» und «Dawn» genannten Tiere binnen 24 Stunden fast 40 Kilometer zurückgelegt hatten, hielten sie sich am Montag in der Nähe einer befahrenen Brücke auf. «Derzeit irren sie ziellos herum, aber wir hoffen, dass sie daran denken, weiterzuschwimmen», sagte Behördensprecher Rod McInnis.

Zahlreiche Schaulustige säumten das Ufer nahe der Brücke gut 70 Kilometer vor der Flussmündung, um einen Blick auf den Mutterwal und sein Kalb zu erhaschen. Die Küstenwache bemühte sich, eine 500-Meter-Pufferzone um die Tiere einzurichten. Etwa 100 Boote waren dort im Wasser. Die Küstenwache zog sogar einige Schwimmer aus dem Wasser, die sich den Walen nähern wollten, wie ein Sprecher mitteilte. (dapd)

Deine Meinung