Riesiger Jackpot bei Euromillions: Zwölf Dinge, die man mit 219 Millionen Franken tun könnte
Publiziert

Riesiger Jackpot bei EuromillionsZwölf Dinge, die man mit 219 Millionen Franken tun könnte

Glück kann man nicht kaufen. Flugzeuge, Hotelübernachtungen und weisse Trüffel aber schon. Hier ist unsere Liste mit Dingen, die man kaufen könnte, wenn man den Euromillions-Jackpot gewinnt.

1 / 12
Hier könnte man mit 219 Millionen Franken 41 Jahre (oder genauer 14’500 Nächte) leben: Das Luxushotel Dolder Grand in Zürich.

Hier könnte man mit 219 Millionen Franken 41 Jahre (oder genauer 14’500 Nächte) leben: Das Luxushotel Dolder Grand in Zürich.

Wikipedia/Whgler
Man könnte aber auch 6’441’176 Menschen mit dem Corona-Impfstoff von Pfizer/Biontech impfen (bei zwei Impfdosen pro Person und einem Kaufpreis der Europäischen Union von 17 Franken pro Dosis.)

Man könnte aber auch 6’441’176 Menschen mit dem Corona-Impfstoff von Pfizer/Biontech impfen (bei zwei Impfdosen pro Person und einem Kaufpreis der Europäischen Union von 17 Franken pro Dosis.)

Getty Images
Davon würden sogar zwei drin liegen und man hätte immer noch Geld für Kerosin übrig: Ein Airbus A320 für umgerechnet 99 Millionen Franken.

Davon würden sogar zwei drin liegen und man hätte immer noch Geld für Kerosin übrig: Ein Airbus A320 für umgerechnet 99 Millionen Franken.

Wikipedia/Jetstar Airways
(her/nsa)

Deine Meinung

102 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

JBc1234

20.02.2021, 22:15

Gesundheit, zu essen, sauberes Wasser, ein Dach ueber dem Kopf, Zufriedenheit. Alles Materielle ist vergaenglich wir verlassen diese Welt so wie wir gekommen sind und nehmen nichts mit. Also wuerde ich Geld an Obdachlose, Beduerftige, Projekte in armen Laendern Schulen ect. Persoenlich unterstuetzen, Tieren in Not helfen es gibt viel zu tun packen wirs an.

807687

20.02.2021, 14:25

Zum Glück ist mein Glück unabhängig von den Umständen. So muss ich auch nicht Lotto spielen.

Inselkauf

20.02.2021, 12:04

Insel kaufen und Ciao. Also wer mit solchen Geld-Beträgen immer noch in diesem Land bleibt,dem geht es auch nicht mehr gut