Aktualisiert

FloridaZwölf Verletzte bei Triebwerksbrand

Ein Linienflugzeug im US-Bundesstaat Florida fing auf der Startbahn Feuer. Mehrere Menschen wurden verletzt – mindestens eine Person schwer.

von
nab/chk

Ein Triebwerk brennt lichterloh: Das brennende Flugzeug am Flughafen von Fort Lauderdale in Florida. (Youtube)

Kurz vor dem Start ist an einem Flughafen in Florida das Triebwerk einer Passagiermaschine in Brand geraten. Mindestens ein Dutzend Menschen wurden beim Fluchtversuch verletzt, einer davon schwer, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Der Vorfall trug sich am Donnerstag am Flughafen Fort Lauderdale/Hollywood zu. Die Maschine der Fluglinie Dynamic Airways bereitete sich auf den Abflug in die venezolanische Hauptstadt Caracas vor, als das Triebwerk plötzlich Feuer fing.

Insassen berichteten von chaotischen Zuständen an Bord. In Panik seien Passagiere schreiend im Flugzeug herumgerannt, andere weinten. Die Crew sei jedoch ruhig geblieben und habe rasch reagiert. Per Notrutsche wurden mehr als 100 Passagiere in Sicherheit gebracht. Auf Videos war zu sehen, wie einige von ihnen in Panik ins Terminal des Flughafens rannten.

Andres Gallegos war einer der ersten Passagiere, die sich mit den Notrutschen ins Freie retteten. «Ich hörte einen lauten Knall. Ich drehte mich um, sah das Leuchten, sah die Flammen und rannte auf die Vorderseite der Maschine. Es habe rund 30 Sekunden gedauert, bis die Flugzeugtüren aufgegangen seien. «Es war ziemlich nervenaufreibend, zu wissen, dass die Tür nicht aufging und etwas brannte.»

Das komplett ausgebrannte Triebwerk

In einer Klinik wurden rund zwölf leicht verletzte Menschen wegen Prellungen, Verstauchungen und Stresssymptomen behandelt. Die schwerste Verletzung habe sich ein Passagier zugezogen, als er über die Rampe gerannt sei, sagte Don Dodson von Dynamic Airways. Details nannte er nicht.

Die Brandursache war zunächst unklar. Crew und Flugzeug würden überprüft, hiess es. (nab/chk/dapd)

Deine Meinung