Aktualisiert 08.12.2008 09:03

NBAZwölfter Sieg in Serie für Celtics

Die Boston Celtics sind in der NBA derzeit nicht zu stoppen. Mit dem 122:117-Sieg nach Verlängerung bei den Indiana Pacers feierte der Titelverteidiger seinen zwölften Triumph hintereinander.

Letztmals war Boston 1986 eine solche Serie gelungen, damals hatten sie 14-mal in Folge gewonnen. Die Celtics benötigten einen starken Ray Allen (35 Punkte), um im 22. Spiel der Saison die dritte Niederlage zu verhindern - es wäre die zweite gegen Indiana gewesen. Mit 20 Rebounds gelang auch Celtics-Superstar Kevin Garnett ein überragender Wert.

In der Western Conference festigten die Los Angeles Lakers mit dem 17. Sieg in der 19. Partie die Leaderposition. Das Team aus Kalifornien setzte sich zu Hause gegen die Milwaukee Bucks 105:92 durch. Sämtliche fünf Spieler der Startformation des Heimteams erreichten eine zweistellige Punktzahl, wobei Kobe Bryant mit 20 Zählern der erfolgreichste Werfer war.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.