Verschmutztes Meer

20. September 2018 22:00; Akt: 20.09.2018 15:38 Print

Fäkalien-Alarm auf Urlaubsinsel Mallorca

Über mehrere Ableiter gelangt Abwasser samt Fäkalien, Binden und Kondomen direkt in die Bucht von Palma. Vor allem zwei Strände sind davon betroffen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Strahlender Sonnenschein, wunderschöne Strände und türkis-blaues Wasser: So stellt man sich wohlverdiente Ferien auf Mallorca vor.

Doch die Realität sieht auf der beliebten spanischen Ferieninsel derzeit ganz anders aus. Laut der britischen Boulevardzeitung «The Sun» beschweren sich immer mehr Touristen über die Sauberkeit des Meeres.

Meer riecht nach Urin und Fäkalien

Das Wasser rieche nach Urin und Fäkalien, zudem würden sich neben gebrauchtem Toilettenpapier auch Binden und Kondome im Meer sammeln.

Besonders betroffen seien die Strände Ciutat Jardí und Can Pere Antoni. Der Grund für den Fäkalien-Alarm liegt unter anderem an der Kanalisation auf Mallorca, wie das Video oben zeigt.

(20 Minuten)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reto am 20.09.2018 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Trennsystem würde helfen

    regen und abwassersystem trennen, so ist das problem gelöst. Ist leider nicht günstig und braucht viel umbauten. Aber würde sich lohnen. Rückhaltebecken sind auch eibe lösung.

  • Leser am 21.09.2018 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Kommentare

    Hunderte Kommentare löschen und wieder neu starten wenns viele Reaktionen gibt. Geht Klickfang heute so?

  • Ronn Sommer am 21.09.2018 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hier geschieht das auch.

    In der Schweiz wird bei Starkregen das Abwasser auch ungefiltert einfach in die Flüsse geleitet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • J.B. z.Zt. auf Mallorca am 11.10.2018 10:53 Report Diesen Beitrag melden

    Wer Mallorca kennt ...

    ... nicht nur die Touri-Gegenden, der versteht das als logisch. Übrigens: "Nadal hilft bei Aufräumarbeiten" - Bravo, es schreibt aber keiner, dass er nur SEINE GARAGEN von Schlamm befreit. Basta.

  • Leser am 21.09.2018 07:07 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Kommentare

    Hunderte Kommentare löschen und wieder neu starten wenns viele Reaktionen gibt. Geht Klickfang heute so?

  • Ronn Sommer am 21.09.2018 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Hier geschieht das auch.

    In der Schweiz wird bei Starkregen das Abwasser auch ungefiltert einfach in die Flüsse geleitet.

  • Reto am 20.09.2018 23:03 Report Diesen Beitrag melden

    Trennsystem würde helfen

    regen und abwassersystem trennen, so ist das problem gelöst. Ist leider nicht günstig und braucht viel umbauten. Aber würde sich lohnen. Rückhaltebecken sind auch eibe lösung.