Christina Carlin-Kraft

28. August 2018 20:23; Akt: 28.08.2018 20:23 Print

Victoria's-Secret-Model von Stalker ermordet?

Das Model Christina Carlin-Kraft wurde möglicherweise von einem Stalker erwürgt. Die Polizei durchsucht nun ihre Social-Media-Accounts.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schock in der Model-Welt: Vergangenen Mittwoch wurde das Victoria's-Secret-Model Christina Carlin-Kraft leblos in ihrem Apartment in Ardmore bei Philadelphia aufgefunden. Das berichtete Philly.com. Wie die Autopsie ergeben hat, wurde die 36-Jährige mit deutschen und russischen Wurzeln erwürgt.

Bereits eine Woche vor ihrem Tod war in ihre neue Wohnung eingebrochen worden. Aus diesem Grund wollte die Polizei erneut nach dem Rechten sehen. Dabei entdeckten die Beamten den grausamen Fund im Schlafzimmer.

Von dem Model besessen

Gemäss der britischen «Sun» wurde das Model möglicherweise von einem Stalker ermordet. Dies sagen Insider. Die Polizei durchsucht derzeit alle Social-Media-Accounts von Carlin-Kraft, um dem Mörder auf die Spur zu kommen. «Christina könnte von jemandem ermordet worden sein, der von ihr besessen war. Er könnte sie zuvor online oder in einer Zeitschrift gesehen haben», so eine der Quellen gegenüber der «Sun».

Ob der Raubüberfall mit dem Mord an Carlin-Kraft in Zusammenhang steht, ist bislang nicht bekannt. Auch einen Mordverdächtigen gibt es laut der Zeitung noch nicht. Die Polizei habe allerdings einen der Polizei bekannten Einbrecher im Visier, wie Philly.com berichtet. Fünf Tage vor der Entdeckung des Leichnams wurde dessen Wagen in der Nähe von Carlin-Krafts Apartment gesichtet. Die Fahndung läuft.

Für die Nachbarn bestehe laut Polizei derzeit keine Gefahr. «Es gibt aktuell keine Bedenken für die Anwohner in der Gegend», sagte Kevin R. Steele, Bezirksstaatsanwalt von Montgomery County, in einer Erklärung, in der die Morduntersuchung angekündigt wurde.

«Wir haben nie gedacht, dass so etwas passieren könnte»

Christina Carlin-Kraft, die aus New Jersey stammte, arbeitete für «Vanity Fair» und «Maxim» sowie für das bekannte Unterwäsche-Label Victoria's Secret. Zudem posierte die 36-Jährige auch schon für «Playboy». «Ich finde Fotoshootings für Bademode und geschmackvolle Dessous sehr toll», schrieb sie in ihrem Berufs-Profil. Neben ihrem Job als Model war sie auch als Innenarchitektin tätig.

Gegenüber Philly.com verriet ihre Familie, dass Carlin-Kraft erst vor kurzem in die Vorstadt von Philadelphia gezogen war und sich dort sicher gefühlt habe. «Wir haben nie gedacht, dass so etwas je passieren könnte.» Die Eigentumswohnung, in der sie zum Zeitpunkt ihres Todes lebte, gehörte angeblich ihrem Freund.

(20 Minuten)