Sturz bei Flandernrundfahrt: Alaphilippe fährt auf Töff auf und verletzt sich schwer
Publiziert

Sturz bei FlandernrundfahrtAlaphilippe fährt auf Töff auf und verletzt sich schwer

Der Franzose Julian Alaphilippe fährt bei der Flandernrundfahrt bis 35 Kilometer vor dem Ziel in der Spitzengruppe mit, dann kostet ihn eine Unachtsamkeit das Aus. Er fährt auf ein Motorrad auf, stürzt und verletzt sich dabei schwer. (Video: SRF)

12 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Miwy

18.10.2020, 18:31

Vorausschauend fahren wäre super!

Walter

18.10.2020, 18:30

Haha , normal kleben die Fliegen vorn am Töff....

ferdi

18.10.2020, 18:15

Mittlerweile fahren mehr Begleitfahrzeuge mit als Velos. Einst wechselten die Reedlibuebe ihre Pneus noch selbst. Was macht ein Motorrad in der Spitzengruppe? Der gehört dort einfach nicht hin. An einem Rennen gehört die Piste den Rennfahrern.