Mick Schumacher crasht im 3. Training in Monaco
Publiziert

Schumacher-Sohn unverletztAuto schrott – Mick Schumacher crasht im 3. Training in Monaco

Mick Schumacher verpasst die Qualifikation zum Formel-1-Klassiker in Monaco nach einem Unfall im Training zu verpassen. Der 22-Jährige verlor am Samstagmittag gegen Ende der einstündigen Übungssession ausgangs der Casino-Passage die Kontrolle über seinen Haas-Rennwagen und schlug seitlich links erst mit dem Heck und danach auch mit der Front in die Leitplanken ein. Der Wagen war ordentlich demoliert, Schumacher selbst stieg auf den ersten Blick unversehrt aus seinem Wagen aus. Schon am Donnerstag hatte Mick Schumacher mit einem ähnlichen Unfall für ein verfrühtes Ende eines Training beim Grossen Preis von Monaco gesorgt.

1 Kommentar