Skandal in Las Vegas: Boxer beisst Gegner in Schulter – wird dafür aber nicht disqualifiziert
Publiziert

Skandal in Las VegasBoxer beisst Gegner in Schulter – wird dafür aber nicht disqualifiziert

Box-Fans fühlten sich wohl an die Ikone Mike Tyson erinnert. Allerdings nicht an seine zahlreichen Erfolge. 1997 biss der Superstar seinem Gegner Evander Holyfield im Ring ein Stück vom Ohr ab. Boxer Nicolas Pablo Demario versenkte nun in Las Vegas auch seine Zähne in der Schulter seines Gegners Josue Vargas. Der Argentinier hinterliess dabei sogar blutige Bissspuren. Das Publikum vor Ort und auch vor den TV-Bildschirmen war ausser sich, denn: Der Ringrichter sprach keine Disqualifikation aus. Er beliess es bei einem Punkteabzug. Am Ende verlor der beissende Boxer. (Quelle: Twitter/ESPN)

2 Kommentare