«Tränen in den Augen»

18.05.2020 18:37

Brite erfindet den «Knuddel-Vorhang»

Nach Monaten auf Distanz wünschte sich der Brite Andy Cauvin nichts sehnlicher, als seine Grosseltern wieder zu umarmen. Darum erfanden er und seine Frau den «Knuddel-Vorhang». Laut dem 29-Jährigen hatten «alle Tränen in den Augen».

Like235Kommentieren2Teilen456
Zum Channel Coronavirus
2 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

mir wirds ganz warm ums Herz

19.05.2020, 06:00

Eine gute innovative Idee von Andy Cauvin um mit seinen Grosseltern Freude zu teilen. Unsere Ahnen sind leider schon alle gestorben. Ich umarme diese und viele meiner lebenden Freunde und Bekannten sehr gerne auch in Gedanken!