Publiziert

Busse nach Fussball-PrügeleiBussen für Prügelei bei Junioren-Fussballspiel

Im Juni 2021 sorgte dieses Video für Schlagzeilen. Die Juniorenmannschaften des FC Arbon und des FC Romanshorn prügeln nach dem Spiel aufeinander ein. Ein Spieler erleidet einen doppelten Kieferbruch. Jetzt sind vier Spieler zu bedingten Geldstrafen und Bussen zwischen 300 und knapp 1700 Franken verurteilt worden. Die Urteile sind rechtskräftig, berichtet die «Thurgauer Zeitung». Die beiden Teams haben sich mittlerweile wieder versöhnt.


(Video: Stefan Lanz)