Publiziert

Vorstoss gegen Produkte mit Qual-FedernDas sagt Community zu Jacken mit «Lebendrupf»-Federn

Daunenjacken, Kissen, Duvets. Die Federn für diese Artikel stammen in China und Osteuropa oftmals von Vögeln aus sogenannten «Lebendrupf»-Produktionen. Diese Federn würden schliesslich auch in der Schweiz landen, kritisiert Nationalrätin Meret Schneider von den Grünen. Sie fordert in einer Motion, dass Artikel aus solchen Produktionen in der Schweiz künftig gekennzeichnet werden müssen. 20 Minuten war auf der Strasse und hat die Community gefragt, was diese davon hält.

19 Kommentare