Kuriose Szene beim Scheldeprijs: Belgischer Radprofi flüchtet knapp vor Crash über die Bande
Publiziert

Kuriose Szene beim ScheldeprijsBelgischer Radprofi flüchtet knapp vor Crash über die Bande

Kuriose Szene beim Scheldeprijs. Beim Strassenradrennen im belgischen Flandern musste Lokalmatador Tim Merlier über die Barrikaden springen, um nicht mit dem Fahrerfeld zusammenzustossen. Der Belgier hatte die Ziellinie schon einige Minuten zuvor überquert und hielt sich im Finish-Bereich auf. «Als ich die Ziellinie überquerte, um zurück zum Teamparkplatz zu fahren, dachte ich ernsthaft, dass alle Fahrer angekommen waren, da ich nicht gestoppt wurde und nur eine Gruppe hinter uns war», meinte Merlier nach dem Rennen auf Social Media und entschuldigte sich für die ungewollte Aktion. Offenbar muss er nun eine Geldstrafe von 200 Euro für sein Malheur bezahlen. (Video: Twitter/GcnRacing)

0 Kommentare