23.05.2020 18:00

Festival-Betreiber«Den Zwei-Meter-Abstand setzen wir nicht um»

Die Organisatoren des Stars of Sound hoffen, dass der Bundesrat nächste Woche grünes Licht gibt und das Festival im September stattfinden kann.

20 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Claudio

25.05.2020, 14:16

Es geht nur ums Geld Wenn dieses Jahr kein Festival stattfinden wird ist ja nicht schlimm, schlussendlich geht es um die Gesundheit der Bevölkerung. Und wen der BAG dies zulässt dan schneidet sich der BAG ins eigene Fleisch und wir werden das ganze nochmals von vorne beginnen.

Ökonom

24.05.2020, 13:11

@Flaschenpost, auch wenn es Ihnen nicht passt, dass Grossanlässe noch nicht umgesetzt werden können, es fordert Anstand und Rücksicht, was Ihnen offenbar schwer fällt; die florierende Wirtschaft findet nicht nur im Rummel- und Vergnügungssektor statt, schon mal überlegt?

Mano

24.05.2020, 12:39

Auch wenn ich jedesjahr an Openairs gehe, fänd ich es Quatsch wenn es stattfinden würde. Eine 2 Meter Abstandregel wäre auc wenn man möchte nicht Umsetzbar, deswegen sagt der Veranstalter ehrlich dass sie keine Absrandsregel umsetzen würden. Dann gibts eben dasjahr kein Openair. Gibt schlimmeres, also macht euch locker...