Regen am French Open: Djokovic putzt Platz selbst und holt Sympathiepunkte
Publiziert

Regen am French OpenDjokovic putzt Platz selbst und holt Sympathiepunkte

Für diesen kurzen Arbeitseinsatz ist sich Novak Djokovic nicht zu schade. Seine French-Open-Partie gegen Daniel Galan Riveros muss wegen starker Regenfälle unterbrochen werden — da greift der Serbe kurzerhand selbst zum Besen und hilft, den Platz zu putzen. Bei den wenigen anwesenden Leuten im Stadion sorgt das Intermezzo für Lacher und spontanen Applaus. Später kann die Partie zu Ende gespielt werden, Djokovic gewinnt problemlos in drei Sätzen.

9 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Roger Nadal

04.10.2020, 12:05

Als Balljunge wäre Djokoviv evtl. auch noch zu gebrauchen.

Ja logisch,

04.10.2020, 11:46

der Jgo muss putzen xD

Flipp

04.10.2020, 11:40

"...Pendlerzug versperrt Sicht auf Hogwarts Express – Fans sind enttäuscht...". Jöö, das ist bei uns in der Schweiz mit der dichten Zugfolge ja nicht anders...