Latifi und Stroll : «Dumm gelaufen» – Slapstick-Crash macht Experten und Fans fassungslos
Publiziert

Latifi und Stroll «Dumm gelaufen» – Slapstick-Crash macht Experten und Fans fassungslos

Für Aufsehen sorgte im Qualifying für den GP von Australien ein Slapstick-Crash im Q1. Viele Fans machen sich über ihn lustig, schrieben beispielsweise: «Selten eine dümmere Aktion als die von Latifi und Stroll gesehen.» Und auch Experten waren fassungslos. Das SRF meinte: «Dumm gelaufen.» Sky-Experte Timo Glock meinte bissig mit Blick auf den Kult-Film mit Jim Carrey: «Dumm und Dümmer trifft es ganz gut.» Und das war passiert: Zunächst liess Williams-Latifi Stroll im Aston-Martin passieren. Dann gab er aber plötzlich wieder Gas und wollte Stroll innen überholen. Doch Stroll bemerkte das nicht, er hatte wohl nicht in den Rückspiegel geschaut – und zog nach innen. Die Folge: ein Crash. Glock: «Talent ist da weit entfernt ...»

2 Kommentare