BTS-Superfan Oli London - Engländer lässt sich für 200’000 Franken zum «Koreaner» operieren
Publiziert

BTS-Superfan Oli LondonEngländer lässt sich für 200’000 Franken zum «Koreaner» operieren

Der nicht-binäre britische Social-Star Oli London (31) vergöttert BTS-Mitglied Park Jimin (25) und hat in den vergangenen acht Jahren umgerechnet knapp 200’000 Franken ausgegeben, um wie sein K-Pop-Idol auszusehen. Neuerdings bezeichnet sich Oli deswegen als koreanisch, was im Netz für Aufregung sorgt – seine Geschlechtsidentität könne man selbst bestimmen, nicht aber seine Staatszugehörigkeit oder Ethnie, so viele User*innen. Ausgerechnet rechte Politiker und Medien werfen den kritischen Stimmen nun Heuchelei vor. Ausserdem diskutieren Anja und Schimun die geschichtsträchtige Achtelfinalnacht der Schweizer Nati. Spoiler: Jemand von ihnen hat das Jahrhundertspiel verpennt. (Video: A. Zobrist/S. Krausz/P. Stirnemann)

0 Kommentare