Publiziert

Bluttat St.Gallen«Er war happy und jetzt sowas»

Ein Freund des 22-Jährigen, der in St. Gallen am Mittwoch eine Frau (46) tödlich verletzt hatte, ist geschockt über die Tat. Wie er sagt, war sein Freund nie gewalttätig. Letzte Woche sei er noch glücklich gewesen und jetzt sowas. Kennengelernt haben sich die beiden in der Psychiatrie.
(Video: Thomas Sennhauser)