Felix Neureuther ganz cool: Ex-Ski-Star beschwert sich live im TV über das WM-Rennen
Publiziert

Felix Neureuther ganz coolEx-Ski-Star beschwert sich live im TV über das WM-Rennen

Auch in der ARD nervt man sich, dass das Parallelrennen an der Ski-WM unter unfairen Bedingungen stattfindet. Ex-Ski-Rennfahrer Felix Neureuther, Co-Kommentator bei der ARD, ruft deshalb spontan den FIS-Renndirektor Markus Waldner an. Er erwischt ihn nicht und spricht ihm auf die Combox.

43 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Mr.Interessant

16.02.2021, 18:23

Diese WM geht in die Geschichte ein....Eine Super G Piste wo umgesteckt wurde, Eine Abfahrtspiste welche für Abfahrer Nachteile aufweist und eine Lotterie im Parallel Event. Schln aber zu sehen dass die Schweiz am meisten Medaillen hat

Wie auch immer

16.02.2021, 18:04

Man könnte auch würfeln um den Sieg, wäre fairer und weniger anstrengend für alle.

Herr. Bünli live im Homeoffice

16.02.2021, 18:03

der Einlauf war super da.