Unverhüllt

11.06.2020 17:53

«Foltern und Spanken – Bei mir leben Klienten Fantasien aus»

Amalie von Stein versohlt Hintern, legt Katheter und erzieht gerne Fusssklaven. Dabei geht es nicht nur darum, Geld zu verdienen sondern es ist auch Leidenschaft zugleich. Spanking, Quälereien, Sackfolterungen und Körpersäfte jeglicher Art – Tabus gibt es nur wenige.

12Kommentieren15Teilen63
15 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Hihi

12.06.2020, 21:01

Am lustigsten finde ich den Servelat am Spiess, der dann noch während drei Stunden gedreht wird, damit er gut durch ist.

Psychologe

12.06.2020, 17:17

Gewisse Leute sollten zwangsweise in eine Therapie eingewiesen werden. Dazu gehören solche Leute, die Lust haben sich selbst oder andere zu quälen.

Neumann

12.06.2020, 15:54

Es gibt doch nun wirklich nichts Schöneres und Befriedigenderes, als von einer sadistisch veranlagten, männerhassenden Domina so nach Hieb und Stich verdroschen zu werden. Zudem ist sone Behandlung sehr nachhaltig. Freu mich jedenfalls jetzt schon auf die nächste Session.