10.08.2020 13:24

200 ObjekteHier stehen die meisten Hotels zum Verkauf

Die Corona-Krise trifft die Hotellerie schwer. 200 Hotels stehen zum Verkauf. In welchem Kanton am meisten Objekte ausgeschrieben sind und wie viel diese kosten.

18 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Iwui

10.08.2020, 16:18

Das in Müstair ist ja ein Schnäppli!

Alt-Hotelier

10.08.2020, 15:59

Die meisten Objekte waren schlecht bevor der Pandemie. Die Hotellerie kann nur weinen aber keine Qualitaet bieten die nicht weit ueberzahlt ist. Im TI sind alle Hotel in diesen Sommer recht stark mit den Preisen gestiegen. Wahrscheinlich ist anderswo das Gleiche geschehen,

Monique M.

10.08.2020, 15:55

Öfters veraltete Hotels, die in der heutigen Zeit nichts zu suchen haben. Wenn man kein Geld reinsteckt, muss man sie eben verkaufen oder, eben, verschenken. Aber wer will alten Plunder?