Publiziert

WEF«Im Rollstuhl kann man nicht fliehen»

Léopoldine Despointes leidet an der Glasknochenkrankheit und sitzt deswegen im Rollstuhl. Die 31-Jährige will am WEF das Bewusstsein schärfen, dass Kinder im Rollstuhl nicht aus der Ukraine fliehen können. Während des World Economic Forum will sie zehn Millionen Franken sammeln, um ukrainische Kinder, Frauen und Waisen zu retten.
(Video: Janina Schenker)

40 Kommentare