Publiziert

Impfstart in der SchweizSenioren mit Anmeldung für Corona-Impfung überfordert

Innerhalb kürzester Zeit waren die Termine online für die ersten Impfungen im Kanton Basel-Stadt ausgebucht. Viele betagte Personen, die sich impfen lassen wollen, wissen aber gar nicht, wo und wie sie sich anmelden können.

66 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Impfologin

23.12.2020, 13:02

Die Senioren über 75 Jahren (es lesen nicht mehr alle Zeitung) erreicht man am besten mit einem Schreiben, in dem Sie über die Anmeldemöglichkeiten informiert werden. Auch die Anmeldemöglichkeiten sollten altersgerecht sein. Von einem 90-jährigen kann man nicht erwarten, dass er sich Online anmeldet. Wenn er sich telefonisch anmeldet, darf man ihn nicht lange in einer Warteschlaufe warten lassen. Ich finde auch, dass die Information und Anmeldemöglichkeiten zu wenig auf das Alter der Risikogruppe Rücksicht nimmt.

NickT

22.12.2020, 21:18

Ja und? Man muss einfach SOFORT loslegen, wenn die Anmeldeseite online geht. Jeder, der schon mal einen Startplatz für das Zürcher Limmatschwimmen reserviert hat, wird das bestätigen.

Ich finde es lästig, habe wichtigere Dinge zu tun

22.12.2020, 20:53

Kaum nachvollziehbar, warum das ein Thema ist. Überfordert? Ein Anmeldeformular wird ausgefüllt und per Post spediert. Die digitale Welt ist auch bei Jüngeren nicht nicht immer beliebt und top. Die Rechtschreibung ist oft mangelhaft, hier ist Nachholbedarf!