Publiziert

#wirmachenauf«In krassen Fällen werden Fehlbare konsequent verzeigt»

Die Bewegung #wirmachenauf ruft Gastronomen und selbständige KMUs dazu auf, am 11. Januar ihre Betriebe zu öffnen. Trotz der geltenden Corona-Massnahmen. GastroSuisse distanziert sich von dieser Bewegung und die Kantonalen Behörden sind alarmiert.

(Video: Salvatore Iuliano)

81 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

X7G

09.01.2021, 22:36

Gits i de Schwiz scho en Wirt wo e 10'000 Franke Buess oder 5 Jahr Chischte becho het. I glaube eher weniger. Me sott nit leeri Drohige usspreche will de wird me unglaubwürdig.

Gerry Müller

08.01.2021, 22:04

„Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!“ (Bertolt Brecht)

S. Leser

08.01.2021, 22:04

Macht lieber Schulen zu, wie kaufmännische für Erwachsene unsw. ständig fehlen dort Lehrer und Schüler die mit Corona infiziert sind nicht die Restaurant begreift das mal es braucht keine Studie und keine Experten es sind Tatsachen.