Letztes Rennen des Schweizers: Janka beendet seine Karriere mit Sturz – Ski-Kollegen feiern ihn ab
Publiziert

Letztes Rennen des SchweizersJanka beendet seine Karriere mit Sturz – Ski-Kollegen feiern ihn ab

Carlo Janka beendet seine Karriere. Im Ziel standen am Schluss viele Ski-Fahrer wie Beat Feuz oder Marco Odermatt und beglückwünschten den Schweizer Ski-Star, feierten ihn mit Gesängen und einem Plakat ab. Dass Janka sein letztes Rennen mit einem Sturz beendete? Bitter – aber schlussendlich nicht so wichtig. Der 35-Jährige hat in seiner aktiven Laufbahn viel erreicht. Er holte in seiner Karriere elf Weltcupsiege, holte sich im Winter 2009/2010 gar den Gesamtweltcup. 2009 wurde er zudem in Val-d’Isere Weltmeiser im Riesenslalom – ein Jahr später legte er mit Riesenslalom-Gold an den Olympischen Winterspielen in Vancouver nach. Nun ist sie mit der Original-Lauberhornabfahrt vorbei.

1 Kommentar