Publiziert

E-IDKarin Keller-Sutter lanciert Abstimmungskampf

Am 7. März stimmt die Bevölkerung über das sogenannt E-ID-Gesetz ab. Für vieles, was man online tue, müsse man sich identifizieren, erklärt Bundesrätin Karin Keller-Sutter und lanciert so den Abstimmungskampf.

1 Kommentar
Kommentarfunktion geschlossen

Mr. Spock

14.01.2021, 14:14

Es macht nicht viel Sinn wenn die Schweiz sowas im Alleingang macht. wenn schon eine E ID, dann eine die Weltweit benutzt werden kann. Ansonsten bringt das ganze null und nichts, abgesehen davon daß wieder Mal Unmengen Geld verkocht wird