Publiziert

Ukraine-KriegKarin Keller-Sutter will Kriegsverbrechen aufklären

Geflüchtete helfen mit, Kriegsverbrechen in der Ukraine aufzuklären. Wenn sie sich in der Schweiz registrieren lassen, können sie angeben, Beweise für Kriegsverbrechen zu haben, und diese bei einer separaten Befragung den Ermittelnden übergeben. Wichtige Beweise würden so gesichert, sagt Justizministerin Karin Keller-Sutter am Montagnachmittag bei einem Justizministertreffen in St. Gallen.
(Video: Stefan Lanz)

1 Kommentar