Publiziert

Schwende-Rüte AIKeine Massnahmen, um Alpstein sicherer zu machen

In den vergangenen Monaten sind auf den Wanderwegen zwischen dem Aescher zum Seealpsee und zur Altenalp vier Personen in den Tod gestürzt. Nun hat sich der Bezirksrat Schwende-Rüte über den Zustand des Weges beraten. Eine Montage von Fallschutznetzen oder anderen talseitigen Verbauungen würde ein falsches Sicherheitsempfinden vermitteln.
(Video: 20min/ajm)

5 Kommentare