Kolumbien: Künstler näht sich aus Protest die Lippen zusammen
Publiziert

KolumbienKünstler näht sich aus Protest die Lippen zusammen

Um seinen verschiedenen Forderung Gehör zu verleihen, ging der Kolumbianer John Fitzgerald in einen Hungerstreik und nähte sich den Mund zu.

11 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Chancenlos

06.09.2020, 14:45

Was den Künstlern alles in den Sinn kommt. Ich würde trotz meiner Kunst nicht noch solche Strapazen auf mich nehmen um zu demonstrieren und die Politik aufmerksam zu machen. Die sitzen immer am längeren Hebel.

roger

06.09.2020, 14:01

können das unsere revolverblätter auch msl machen? so 2, 3 lang.... würde schon reichen

Mia

06.09.2020, 12:34

Bei uns gibt es auch Probleme, wenn 90% der Medien gleichgeschaltet sind und fast jede Kritik diffamiert wird, hat die Demokratie verloren