Sex in 60 Sekunden

18.05.2020 18:15

«Langweiliger Sex verleitet zu Untreue»

Obwohl Treue scheinbar allen so wichtig ist, gehen im Schnitt rund ein Fünftel von uns fremd. Doch wieso gehen wir eigentlich fremd und setzen für ein oft unspektakuläres erotisches Abenteuer sogar unsere Beziehung aufs Spiel? «Es ist einfach passiert» und «es hatte nichts zu bedeuten» sind dabei die ersten Reaktionen, die man oft zu hören kriegt. Doch es gibt noch andere Gründe.
(Video: Murat Temel)

Like121Kommentieren7Teilen68
Zum Channel Lieben
7 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Innerschwyz

19.05.2020, 16:53

Das kann doch nicht sein, dass sich (vorallem) die partnerinnen dem mann verweigern, weil „sie es angeblich nicht mehr brauchen“... in meinen augen absolute egoistinnen, die es draufankommen lassen, dass ihr partner irgendwann fremdgrast..... noch unverständlicher ist, dass ihre partner immer noch an ihnen „hängen“, denn wandern, velofahren, zusammen kochen kann man auch im verein...

Reto

19.05.2020, 15:57

Ja Mike, mir geht es mit 44 Jahren genau so. Beste Zeit de Lebens und soooo viele Gespräche mit der Ehefrau wegen fehlendem Sex. Nun sie meinte, ihr ginge es besser unten, brauche es nicht mehr und sei doch asexuell... Oh Schock, wie soll das nur gehen, ohne fremde Haut?

Maurizio

19.05.2020, 11:45

Das war damals eine waschechte Intrige. Da sie unzufrieden war hat sie es mit dem nächsten getrieben als mich ihre Heuchelkumpel ablenkten. Sie war leider nicht im Stande vorher anständig Schluss zu machen und hat mir auch auf Nachfragen noch ins Gesicht gelogen. Schade, denn es wird auf sie zurückkommen.