Publiziert

Mehrere Vorfälle Laser-Angreifern drohen bis zu zehn Jahre Haft

Vergangene Woche kam es in der Schweiz zu gefährlichen Laser-Angriffen. In Zürich war ein Tramchauffeur betroffen, im Kanton St. Gallen ein Armee-Pilot. Dabei handelt es sich um ein Vergehen, das für Opfer und Täter schwere Konsequenzen haben kann, wie Rechtsexperten und Ärzte berichten. (Video: Salvatore Iuliano)

100 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Andreas B DE

23.02.2021, 10:56

Update, es gibt Neuigkeiten zu dem Fall: In Zusammenarbeit mit dem Piloten hat die Polizei den Übeltäter ausfindig gemacht. Die Personalien wurden erfasst. Der Haftrichter hat ihn wieder frei gelassen. Der Übeltäter hat einen dringenden Termin beim nächsten Helikopter heute Nacht geltend gemacht. - Strafen nützen nichts wenn sie nur auf dem Papier angedroht werden!

Richter

23.02.2021, 10:53

Das ist noch human - ich finde die Typen sollten ebenfalls geblendet werden.

LASER Techniker

23.02.2021, 10:16

Keine Falschmeldung; Ab dem Juni dieses Jahres sind nur Leaser der Klasse 1 zulässig und erhältlich. Diese sind sehr schwach und absolut ungefährlich. Siehe BAG Infos im Internet