Versuchte Kinder-Pornografie: «Lena14» angemacht – Täter (43) kassiert eine Busse
Publiziert

Versuchte Kinder-Pornografie«Lena14» angemacht – Täter (43) kassiert eine Busse

Wegen versuchter Pornografie mit Minderjährigen musste sich ein 43-Jähriger vor dem Bezirksgericht Horgen verantworten. Der Angestellte einer Gemeinde am Zürichsee hat in einem Online-Chat ein vermeintlich 14-jähriges Mädchen angemacht – doch er ging einem verdeckten Ermittler in die Falle.