Publiziert

Wette eingelöstLewis Hamilton schubst seine Physiotherapeutin ins Wasser

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton bekundete nach dem GP Baku wegen des Hüpfens seines Mercedes starke Rückenschmerzen. Ein Start in Montreal schien in Gefahr. Doch Physiotherapeutin Angela Cullen machte den Briten wieder fit. Die 47-Jährige wettete mit dem 37-Jährigen vor dem Rennen, dass er es nicht aufs Podest schafft. Nach seinem dritten Rang löste Hamilton die Wettschuld ein, Cullen musste ins Wasser springen. Sie benötigte aber etwas Hilfe des F1-Superstars.

5 Kommentare