Behörden haben genug – Lustige buddhistische Mönche dürfen nicht mehr streamen
Publiziert

Behörden haben genug Lustige buddhistische Mönche dürfen nicht mehr streamen

Zwei buddhistische Mönche haben sich in Thailand als Ziel gesetzt, die junge Generation für Religion zu begeistern. Seit dem Lockdown gehen sie jeden Freitag live auf Facebook und plaudern vor Millionen von Menschen. Das Duo macht Witze, benutzt Slangausdrücke, und plaudert über die Lehren des Buddhismus.

(Video: 20min/mk)

1 Kommentar