Im Auftrag der ESA: Schweizer Firma soll Müll aus Orbit entsorgen
Publiziert

Im Auftrag der ESASchweizer Firma soll Müll aus Orbit entsorgen

Heute hat es etwa 1 Million Objekte im Orbit. Die meisten davon sind Abfall, der zukünftigen Missionen im All gefährlich werden könnte. Deswegen hat die Europäische Raumfahrtbehörde ESA nun ein Schweizer Startup engagiert, diesen Müll zu entsorgen.
(Video: J. Kellenberger, AP, ESA)