News Juice – Wegen tausenden Anrufen pro Tag: Netflix löscht die Szene mit der echten Telefonnummer in «Squid Game»
Publiziert

Wegen tausenden Anrufen pro TagNetflix löscht die Szene mit der echten Telefonnummer in «Squid Game»

Geil für Netflix: In mehr als 80 Ländern (wir wussten tbh nicht mal, dass es so viele gibt) steht das Survival-Drama «Squid Game» aktuell an der Spitze der Seriencharts des Streaming-Giganten. Unüberlegt von Netflix: Die Telefonnummer, die Hauptfigur Seong Gi-hun anruft, um am titelgebenden Spiel teilzunehmen, gibts wirklich. Richtig ungeil für den Besitzer dieser Nummer: Weil sie in der Serie komplett zu sehen ist, wird er nun von tausenden Anrufen täglich geplagt. Netflix gab daraufhin bekannt, die Szene rauszuschneiden, wobei sie am Dienstagabend zumindest in der Schweiz noch drin war. Das News-Juice-Team applaudiert zudem dem abtretenden James Bond Daniel Craig: Sein fünfter 007-Streifen «No Time to Die» verzeichnet in der Schweiz nach dem ersten Wochenende bereits 173’000 Eintritte – so einen erfolgreichen Kinostart gab es hierzulande seit April 2019 nicht mehr. Damals machten die Avengers in «Endgame» Thanos einen Kopf kürzer. Yeahyeah, Spoilerwarnung – du hattest jetzt zweieinhalb Jahre Zeit, den Film zu schauen, also heul nicht rum. Bussi! (Video: A. Zobrist/S. Krausz/F. Naef/P. Stirnemann)

5 Kommentare