Während Olympia-Eröffnungsfeier: TV-Journalist vor laufender Kamera von chinesischen Sicherheitskräften bedrängt
Publiziert

Während Olympia-EröffnungsfeierTV-Journalist vor laufender Kamera von chinesischen Sicherheitskräften bedrängt

Während der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele wird der niederländische TV-Journalist Sjoerd den Daas live vor den Kameras bedrängt und in seiner Live-Schaltung gestört. Der Korrespondent des TV-Senders NOS war in einem Gespräch für eine Sendung in den Niederlanden. Der Sender schreibt auf Twitter: «Unser Korrespondent wurde live im NOS Journal von Sicherheitskräften von der Kamera weggezogen. Leider wird dies für Journalisten in China zunehmend zur täglichen Realität. Es geht ihm gut und er konnte seine Geschichte ein paar Minuten später beenden.»

25 Kommentare